Römisches Schiffswrack vor Mallorca

Vor Mallorca wurde ein römisches Schiffswrack gefunden; gesunken vor 1.800 Jahren. Forscher nennen es ein atemberaubendes Exemplar.

 

Ein Team des balearischen Instituts für Meeres-Archäologie fand das Wrack im Oktober letzten Jahres. Das Wrack blieb seit es vor 1.800 Jahren gesunken ist vollkommen unberührt, was es zu einem wichtigen Fund macht. Es liegt siebzig Meter unter dem Meeresspiegel in einem Naturschutzgebiet vor Mallorca; und das könnte der Grund sein, weshalb das Wrack so lange unentdeckt blieb, da Tauchen und Fischen in dem Gebiet verboten sind. Da es mit Tontöpfen beladen war, gehen Forscher davon aus, dass das Schiff von Nordafrika auf dem Weg nach Europa war. Die geladenen Amphoren waren im römischen Reich weit verbreitet.

 

Quellen: mallorcazeitung. es, spiegel.de